Im Rahmen unserer #mvlerntneu Kampagne stellen wir regelmäßig unsere Forderungen zur Verbesserung der Bildungslandschaft Mecklenburg - Vorpommern vor. An dieser Stelle behandeln wir das Thema Gemeinschaftsschulen.

Gemeinschaftsschulen sind ein Grundgerüst unserer Vorstellung von guten Schulen. Hier haben Schüler*innen die Möglichkeit, von der 1. bis zur 10. Klasse miteinander zu lernen. Hiermit werden engere soziale Bindungen im Schulalltag geknöpft und es findet keine zu frühe Selektion in der Entwicklung der Schüler*innen statt. Gemeinschaftsschulen können zudem die Lernkurve eines Kindes besser beobachten und somit gezielter fordern und fördern, als eine sehr frühe Selektion. 

Eine zukunftsweisende Schullandschaft benötigt auf erkennbare Problemstellungen eine klare Antwort. Unsere Antwort auf die Forderung nach mehr Ganztagsangeboten, mehr Inklusion, mehr individueller Förderung, mehr Bildungsgerechtigkeit ist unter anderem die Gemeinschaftsschule.
Back to Top