Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Jusos lehnen Ölförderung in MV ab

Freitag, 24.Januar 2014 von Jusos MV

Presse

Die Landesvorsitzende der Jusos Mecklenburg-Vorpommern kritisiert die geplante Förderung von Erdöl in MV: „Der Plan der Landesregierung, die vorhandenen Ölfelder in Mecklenburg-Vorpommern abzubauen, lehnen wir Jusos strikt ab. Das mögliche wirtschaftliche und finanzielle Potential der Ölforderung können wir nicht erkennen. Profitieren werden in erster Linie die Firmen, die das Erdöl verkaufen, das Land und die Kommunen werden nur einen geringen Teil der Gewinne erhalten.“

Mit Blick auf die Frage von möglichen Umweltverschmutzungen kritisiert Luisa Heide: „Die Landesregierung ist geblendet von den kurzfristigen Mehreinnahmen durch das Ölgeschäft und übersieht dabei die große Gefahr von langwierigen Umweltzerstörungen. Mecklenburg-Vorpommerns Schatz bilden die großartigen Naturschutzgebiete, die jedes Jahr tausende von Touristen anziehen. Anstatt unser Land durch Bohrtürme zu verunstalten sollte die rot-schwarze Landesregierung lieber mehr in den Erhalt und Ausbau der Naturschutzgebiete investieren, um dadurch die Tourismusbranche im gesamten Land zu stärken.“

Kommetare wurden geschlossen.