Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Venceremos – Gedenken an Salvador Allende

Mittwoch, 11.September 2013 von Jusos MV

Internationales

Heute vor 40 Jahren, am 11. September 1973, wurde der Präsident Chiles und politische Führer des Parteienbündnis “Unidad Popular” Salvador Allende durch einen brutalen Putsch seitens des chilenischen Militärs und des Generals Augusto Pinochet in den Suizid getrieben. Aus diesem Anlass gedenken die Jusos Mecklenburg-Vorpommern heute mit
einer Veranstaltung in Greifswald den unzähligen Opfern von Gewalt, Folter und Mord durch das chilenische Militär und erinnern daran, dass dem Putsch fast 20 Jahre faschistoide Diktatur folgten.

Hierzu die Landesvorsitzende der Jusos MV, Luisa Heide: “Die Idee Salvador Allendes, mit einem breiten Parteienbündnis die gesellschaftliche linke Mehrheit zu vereinigen und so auf demokratisch legitimierte Weise eine sozialistische Gesellschaft aufzubauen, hat
auch heute noch großen Vorbildcharakter und kann Leitbild für die zukünftige Zusammenarbeit der linken Verbände und Parteien auch in Deutschland sein.

Andererseits muss uns das blutige Ende der “Unidad Popular” aber auch eine Warnung sein, die uns zur Wachsamkeit ermahnt. Der Fakt, dass der Militärputsch Pinochets durch die CIA gestützt und finanziert wurde, zeigt wie flexibel das US-amerikanische Verständnis von Rechtsstaatlichkeit ist. Die Erinnerung daran, dass die USA maßgeblich am Sturz einer demokratisch legitimierten Regierung beteiligt waren, muss uns ins Zeiten der NSA-Totalüberwachungen noch bitterer erscheinen.

Tags: , , , , ,

Kommetare wurden geschlossen.