Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Werkverträge beschneiden ArbeitnehmerInnenrechte!

Mittwoch, 4.Juli 2012 von Jusos MV

Presse

In der letzten Woche wurde im Bundestag das Thema Werkverträge behandelt. Die Regierung sieht in dem Bereich keinen Handlungsbedarf. Dazu erklärt der Juso-Landesvorsitzende in MV, Bernd Woldtmann: „Werkverträge sind auch nur eine neue Form der Ausbeutung. Leiharbeit wurde massiv missbraucht um Löhne zu drücken und ArbeitnehmerInnenrechte mit Füßen zu treten. Die Leiharbeit wurde nun wenigstens ansatzweise reguliert, doch schon haben einige Arbeitgeber ein neues Instrument gefunden: Werkverträge – drücken wieder den Lohn und ArbeitnehmerInnen haben weniger Rechte. Das ist nicht hinnehmbar! Die Politik ist in der Pflicht, Leiharbeit weiter zu regulieren und den Werkverträgen einen Riegel vorzuschieben! Grundsätzlich gilt: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit! Das muss endlich umgesetzt werden!“

Tags: , ,

Kommetare wurden geschlossen.