Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Jusos MV beweisen Solidarität mit Wadan-MitarbeiterInnen

Freitag, 26.Juni 2009 von Jusos MV

Presse

Jusos Mecklenburg-Vorpommern unterstützen Aktionstag für Wadan-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Warnemünde und Wismar

Die Gewerkschaft IG Metall rief am 25.06.09 zu einem landesweiten Aktionstag für den Erhalt der Arbeitsplätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wadan Werften in Warnemünde und Wismar auf. Unter den rund 1000 Teilnehmern in Warnemünde war auch Bernd Woldtmann, Landesvorsitzender der Jusos Mecklenburg-Vorpommern, der deutlich unterstrich, dass der Schiffbau in unserem Bundesland nicht nur auf eine lange Tradition zurückblicken kann, sondern vor allem für Modernität und hochqualifizierte Fachkräfte steht.

“Für unsere Region ist der Schiffbau ein essentieller Standortfaktor und es müssen alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, einen neuen Investor zu finden, damit die über 2400 Beschäftigten ihre Jobs behalten.” Vergessen dürfe man auch die zahlreichen Zuliefererbetriebe nicht, so Woldtmann weiter. “Auch ihnen, die ebenso unverschuldet in Not geraten sind, gehört unsere uneingeschränkte Solidarität.”

Solidarität fordert Robert Buhse, stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos Mecklenburg-Vorpommern, auch von der Bundesregierung. “Die Milliarden an Steuergeldern, welche in das kranke Finanzsystem gepumpt worden sind, dürfen nicht dem reinen Selbstzweck dienen, sondern müssen für die Menschen da sein. Es ist die Pflicht der Bundesregierung, dies bei den Banken entsprechend deutlich zu machen.”, fügt Buhse hinzu.

Kommetare wurden geschlossen.