Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Jusos begrüßen Kostenfreiheit für Schulweg

Montag, 1.Juni 2009 von Jusos MV

Presse

Die JungsozialistInnen in der SPD MV begrüßen, dass der Geldbeutel der Eltern bei der Frage, ob ein Kind das Gymnasium besuchen kann, nun eine geringere Rolle spielt. Der Juso-Landesvorsitzende Robert Hagen dazu: „ Es ist richtig, dass der Schulweg für alle Schülerinnen
und Schüler kostenfrei wird. Dadurch wird eine Hemmschwelle abgebaut, die finanziell schwachen Eltern die Entscheidung für das Gymnasium bisher erschwert hat. Wir nähern uns damit auch dem Ziel Bildung für alle kostenlos zu machen.“

Die soziale Spaltung durch das gegliederte Schulsystem wird dadurch jedoch nicht aufgehoben. Die Jusos fordern weiterhin den Ausbau des „längeren gemeinsamen Lernens” nach skandinavischem Vorbild. Der Juso-Landesvorsitzende dazu: „Die Experten sind sich einig und
auch die SPD ist klar positioniert. „Längeres gemeinsames Lernen“ ist gut für die Schülerinnen, Schüler und unsere Gesellschaft. Leider ist so eine fortschrittliche Maßnahme mit der CDU nicht umsetzbar, wir werden weiter an diesem Thema dran bleiben. Koalitionen sind ja nicht für
die Ewigkeit gemacht.“

Kommetare wurden geschlossen.